In seinen Projekten fördert der Alsterbildungsring e. V. die Teilhabe von sozial benachteiligten Menschen am gesellschaftlichen Leben. Immer wieder erleben wir, dass in einem der weltweit reichsten Länder Demokratie- und Solidarprinzip nicht ausreichen, um allen Menschen den gleichen Zugang zur Bildung zu ermöglichen.

Als gemeinnütziger Verein fühlen wir uns der Unterstützung derjenigen Menschen verpflichtet, die nicht mit eigenen Mitteln und aus eigener Kraft Ihre Bildungschancen wahrnehmen können.

In „Mittenmang von Anfang an“, unserem aktuellen Projekt im Bereich „Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ (BgZ), geht es um die aktive Teilhabe von Migranten durch ihr ehrenamtliches Engagement. Wir freuen uns über die Förderung des dreijährigen Projekts durch das Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Ein intensiver interkultureller Austausch ist das Ziel der rund 280 BgZ-Projekte.