Wer hat Angst vor Mathematik? Niemand! So lautet die Antwort bisher leider nicht überall. Aber das möchte der Pangea-Wettbewerb für die Klassenstufen 3 bis 10 möchte ändern. Denn: Rechnen kann Spaß machen. Die Teilnehmer stoßen nicht nur auf Freude am Knobeln und Grübeln sondern auch auf Logik und Rechenkunst. Ihre Erfahrungen aus dem Wettbewerb können und sollen Teilnehmer an ihre Freunde und Klassenkameraden weitervermitteln. Damit die Erkenntnis gewinnt: Angst vor Mathe ist unbegründet!

Doch nun zum Wettbewerb: Die Philosophie und der besondere Anreiz des Wettbewerbes liegen nicht am Gewinnen selbst, sondern vielmehr am Interesse für das Grübeln an Mathematikaufgaben. Daher sind die Aufgaben in der Vorrunde des Wettbewerbs so gestaltet, dass Teilnehmer/Innen viele der gestellten Aufgaben lösen können.

Ziel ist es, bestehende Vorurteile schwacher Schüler gegenüber dem „Angstfach“ abzubauen, die Motivation dafür zu stärken und so den Spaß an der Mathematik zu fördern. Gute Mathematikschüler werden weiter in Ihren Fähigkeiten gestärkt. In seiner Ausführung ist der Pangea-Mathematikwettbewerb einzigartig in Deutschland.

Der wichtigsten Vorzüge dabei sind:

  • Dreigliedriger Wettbewerb für die Klassenstufen 3-10/11 Einführungsphase
  • Kostenlose Teilnahme für alle Beteiligten
  • Teilnahme aller allgemeinbildenden Schulen möglich
  • Komplette Auswertung durch Pangea
  • Für alle TeilnehmerInnen stehen nach der Vorrunde persönliche Urkunden online zum Download bereit
  • Auswertung nach Themen zur Evaluation der eigenen Klasse
  • Einfache Einsicht der eigenen Ergebnisse für Lehrer & Schüler
Möchte Spaß an Mathematik vermitteln: der Pangea-Wettbewerb für Schüler.

Weitere Informationen zur Teilnahme am Pangea-Mathematikwettbewerb beim Veranstalter.